Sneak: Tag der offenen Tür im GW Design Studio!

Vom Tag der offenen Tür in den GW Design Studios gibts es einiges zu berichten;

Warhammer 40.000

Es wird keine Schärmützel / Warhammer in 40 Minuten Regeln im Regelwerk geben. Cities of Death / Städte in Flammen und Apokalypse sind vollkommen 5. Edition kompatibel. Dennoch wird an Regeln für kleinere Warhammer 40.000 Schlachten gearbeitet.

Ein Kampagnensystem ist in Arbeit für 2009. Es ist quasi “Mächtige Königreiche” für Warhammer 40.000, mit einem ähnlichen Kartenprinzip. Verteidigunslinien, Weltraumhäfen, Bunkeranlagen und mehrteilige Hive-Städte wurden genannt.

Es gab auch eine Bestätigung zur Änderung der Veröffentlichungsmethoden. Anstelle für eine Armee alles auf einen Schlag zu veröffentlichen, werden die Produktserien nun in Wellen unterbrochen und später noch weitere Produkte zu den Armeen herausgebracht – dies werden wir am Beispiel der Orks sehen, zur Zeit sind dort auch Pläne für die Chaosdämonen (Stichwort Plastik Horrors und Nurgledämonen).

White Dwarfs werden nun zentral geregelt von Lenton, um wie es Rick Priestley ausdrückte, die Anarchie zu unterdrücken / in Grenzen zu halten. Er bemängelt selbst die Veränderung vom Hobby Magazin zum Werbeheft, es wird sich darum bemüht dies in Zukunft wieder mit mehr Hobby Inhalt zu füllen.

In dem Regelwerk der 5. Edition wird es im hinteren Teil wieder Armeelisten geben.

Bei den Space Marines ist ein Apothecarius wieder eine seperate Auswahl. Die Werte für Scouts blieben, entgegen der Gerüchte, gleich.

Space Marine Veteranen erhalten “Rache”-Munition, extra um Servorüstungen auszuhalten mit DS 3 auf kurze Reichweite. Legion of the Damned werden auch im Codex enthalten sein. Dafür fallen wohl die Doktrinen weg.

Space Wolves Armeeliste wird weiterhin den Exterminator enthalten und alle anderen altbekannten Wölfe.

Apokalypse Reloaded macht einen guten Eindruck. Es gibt u.a. komplette Scoutverbände oder komplette Deathwing Armeen.

Space Marine Veteranen Space Marine Codex - Legion of the Damned

Warhammer Fantasy

Es gibt Bilder der neuen Plastik Hydra, einem Drachen und dem Lindwurm (welcher über Azhag den Vernichter bereits bekannt ist)

Ebenso wird es neue Plastik Chaosbarbaren geben, darf man sich im Stile von Conan dem Barbaren vorstellen. Sie haben neue Pferde (verdammt groß, ähnlich der neuen Bretonen / Pistolliere Pferde).

Kroxigore kommen ebenfalls aus Plastik.

Dunkelelfen Hydra Warhammer Drache Warhammer DracheLindwurm - Azhag der Vernichter Warhammer Echsenmenschen Kroxigor Dunkelelfen Armeebuch Cover

Quelle: WarSeer

Verwandte Artikel

Über Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/
anzeige

Vorheriger / Nächster Artikel