von Dennis | 06.10.2008 | eingestellt unter: Reviews

Review: Alternatives Grundierspray

Wir möchten heute nicht die große Farbfrage klären, ob man schwarz oder weiß grundiert.  Nein, heute geht es darum, ob ein Baumarkt Farbspray auch zum grundieren von Figuren geeignet ist.

Man gibt viel Geld für Miniaturen aus und möchte dann natürlich nicht, weil man ein paar Euro gespart hat, die detaillierten kleinen Figuren schon vor dem eigentlichen bemalen jeglicher Details rauben. Viele gehen dem Risiko aus dem Weg und investieren lieber ein paar Euro mehr in die Sprühdosen von Games Workshop, Army-Painter oder Vallejo. Es gibt allerdings auch günstigere Alternativen …

In vielen Foren wird dies häufig diskutiert, welche Farbe denn nun die Beste ist und wo man alternativen her beziehen kann. Manche schwören auf die Hausmarken von OBI oder Praktiker, wir haben uns heute um Test “Hit Color Belton” in Matt-Schwarz vorgenommen. Dieses Farbspray erhält man in den meisten Baumärkten oder im Automobilbedarf (z.B. CarO oder ATU) für 4 – 9 EUR.

Vorne weg, die Dose ist ein wirklicher Trümmer. 600 Ml Inhalt müssen irgendwo untergebracht werden und man erkennt im ersten Moment schon, hier erhält man eine ordenliche Menge für sein Geld. Das Bild zeigt den Größenvergleich mit einer Dose Chaos Black Sprühfarbe von Games Workshop, welche ungefähr so groß ist wie die Dosen anderer Anbieter.

Größenvergleich Chaos Black Sprühfarbe von Games Workshop & Hit Color Belton Matt Schwarz

Egal welches Sprühfarbe man testet, es ist wichtig sich die Anleitung genau durchzulesen und eventuelle Hinweise zu beachten. Primär heißt das, lange genug Schütteln vor Gebrauch. Außerdem ist es wichtig, dass die Farbe nicht zu alt, gerade bei weißem Spray führt dies zu Flockenbildung.

Ich habe das Spray an verschiedenen Miniaturen getestet, primär an großflächigen Miniaturen wie diesem Blood Bowl Starspieler und einem Oger Bullen für Warhammer Fantasy.

Belton Hit Color Grundierung Belton Hit Color Grundierung

Die Farbe ist nach etwa 15 Minuten schon staubtrocken, genau wie der Hersteller es beschreibt. Die Farbe trocknet Matt ohne glänzen und eignet sich Problemlos zum Bemalen mit Acrylfarben. Man sollte allerdings, wie bei anderer Grundierung auch, lieber noch ein paar Stunden (am besten 12 – 24) warten, bis man mit dem Bemalen beginnt. Die Stellen an denen das Spray nicht hingelangt, arbeitet man wie üblich mit verdünnter Farbe nach. Die Farbe ist dünn aber nicht dünnflüssig, es genügen 1-2 Lagen Zeitungspapier zum Schutz der Unterlage beim Grundieren.

Details sind weiterhin zu erkennen und werden nicht verdeckt oder zugeschmiert.

Belton Hit Color Grundierung - Detail

Zum Vergleich zeigen wir noch mit Games Workshop Chaos Black Sprühfarbe grundierte Miniaturen (links) und mit Chaos Black und Pinsel grundierte Miniaturen (rechts).

Chaos Black Sprühfarbe Grundierung Chaos Black mit Pinsel Grundierung

Wer Bilder von einer Dippgrundierung zum Vergleich heranziehen möchte, kann hier unsere Review zu den Dragoncolours sehen.

Fazit
Bei einem Bestpreis von 4,25 für 600 Ml (online gefunden bei Graffiti Shop) liegt die Farbe von Belton Hit Color in Matt Schwarz mit 0,71 EUR pro 100 Ml deutlich unter Chaos Black von Games Workshop mit 12,50 EUR für 400 Ml (3,13 EUR / 100 Ml), Vallejo Primer mit 8,99 EUR für 400 ml (2,25 EUR / 100 Ml) und Army Painter Color Primers für 9,90 EUR für 400 ml (2,48 EUR / 100 Ml). Selbst im Baumarkt für 8-9 EUR ist das Belton Farbspray immer noch ein Schnäppchen.

Qualitativ mindestens ebenbürtig mit den anderen Produkten aus der Branche stellt diese Sprühfarbe also eine gute und vor allem preiswerte Alternative da. Wichtig ist es beim Kauf darauf zu achten, dass es wirklich Schwarz MATT ist und nicht nur Schwarz, da andere Farben der Marke deutlich und stark glänzen.

Dies ist auch kein Freischein generell Farbe aus dem Baumarkt zu verwenden, dort gibt es genügend Sprühgrundierung für u.a. Metallteile (klassisch Auspuffspray Rally-Schwarz), welches deutlich dicker ist und sich daher eher für Gelände und detailärmere Miniaturen lohnt.

Hinweis
Bitte, bevor ihr nun selbst Sprühfarben aus dem Baumarkt testet oder generell grundiert, achtet darauf, dass ihr in einem gut ventilierten Raum oder am besten draußen grundiert. Achtet auf die Warn- und Gebrauchshinweise, schüttelt die Farbe lange genug und denkt an genügend Abstand zwischen Sprühkopf und Miniatur damit ihr sie nicht in Farbe ertränkt.

Ein sehr gutes Tutorial rund ums Grundieren, welches ich euch ans Herz legen möchte, findet ihr bei Max Paint in der Knowledge Base. Jarhead hat sich die Mühe gemacht den Grundiervorgang dort detailliert zu erläutern. [KB] Techniken – Grundlagenwissen / Grundieren.

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Reviews

Preview-Review: Armybox Battlecounter

18.10.20175
  • Infinity
  • Reviews

Review: Infinity USAriadna 5TH Minuteman

17.10.20178
  • Pulp
  • Reviews

Review: Collision Unwanted Starterbox

05.10.201730

Kommentare

  • Klasse, Siam. Danke fürs testen.
    Der Artikel ist jetzt zwar schon etwas älter, aber noch immer hilfreich.
    Ich ärgere mich regelmäßig über die teuren Spraydosen von GW und Army Painter…da ist dies nun eine echte alternative.

    Kurzes Preisupdate:
    z.B. 4,25 EUR bei http://www.hard2burn.com

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen